im Medizinstudium

Krankmachender Gesundheitsberuf?!

Schon das Ärzteblatt stellte Anfang 2010 fest: „Burn-out im Medizinstudium: keine
Seltenheit“ 1 . Denn es ist allgemein bekannt, dass Berufe, die soziales Engagement und Empathie erfordern ein hohes Risiko für Burnout-Beschwerden und berufliche Erschöpfung haben. Nicht umsonst tauchte der Terminus zuerst 1974 in Bezug auf helfende Berufe und Ärzte auf, wo H. Freudenberg Burn-out als ein „state of mental and physical exhaustion caused by one’s professional life“ beschrieb. …

…für mehr hier klicken: Mental Health im Medizinstudium

Medizin? Anders! – Bericht einer Betroffenen

Zurück aus Indien nach einem halben Jahr Freiwilligendienst bin ich im Oktober 2015 voll mit neuen Fragen an alte Muster. Ich will lernen und freue mich aufs Studieren mit anderen Medizin-Interessierten, habe einen kleinen Traum von Gemeinschaft und Inspiration an einer großen Universität. Ich will Gesundheit, Körper und Geist, Heilung verstehen. Ab der ersten Vorlesungwoche ist da dann Unsicherheit, Enttäuschung und Empörung, wenn die Professoren leidenschaftlicher von der Prüfungsordung als von ihrer Begeisterung vom Fach reden. Anstatt zu lernen, wie ich zuallererst mir selbst helfen kann, gesund zu leben, lerne ich…

…für mehr hier klicken: Medizin_Anders

Anlaufstellen:

…bitte gedulde dich noch etwas. Wir ergänzen diesen Unterpunkt so bald wie möglich.

Werbeanzeigen