Gesundheit braucht Klimagerechtigkeit

hfb-web-big

Seit einigen Tagen beginnen die Räumungen der Waldbesetzung im Hambacher Forst – dem Rest einer der größten zusammenhängenden Waldflächen Europas und das direkt nebenan (zwischen Aachen und Köln). In den letzten Jahren ist ein Großteil des Waldes bereits dem Kohletagebau und den Konzerninteressen von RWE zum Opfer gefallen. Aktivist*innen haben seit mehreren Jahren den Wald besetzt und versuchen damit sich der Ausbeutung von Ressourcen, Lebensraum und menschlicher Gesundheit entgegen zu stellen.

Was Kohleabbau und der Kampf um Klimagerechtigkeit mit Gesundheit zu tun hat, zeigt die AG Klimawandel und Gesundheit (der Kritischen Mediziner*innen Deutschland) in ihrem aktualisierten Positionspapier.

Werbeanzeigen